SUP – Trendsport Stand up Paddeln auf Mallorca

Standuppaddeln MallorcaSUP – drei Buchstaben bezeichnen einen Trendsport, der Mallorca im Sturm erobert hat. Das Stand up Paddeln ist ein Wassersport, der keine Altersgrenzen kennt und im Begriff ist, sich als fester Bestandteil des Outdoor-Angebots auf der Baleareninsel zu etablieren.

Stand up Paddeln: Fun-Sport für jede Altersklasse
Stand up Paddeln ist ein Funsport für jede Altersklasse. Seinen Ursprung hat dieser Freizeitspaß in der Südsee, wo sich polynesische Fischer bis heute auf einem Kanu stehend und mit einem Stechpaddel ausgerüstet von Insel zu Insel bewegen. Im 20. Jahrhundert nutzen Surflehrer auf Hawaii ein Paddel, um schneller zu den Riffen und Wellen vor der Küste zu gelangen. Für das SUP benötigen Sie ein Board und ein Stechpaddel. Im Gegensatz zum Windsurfen geht es nicht um Geschwindigkeit und rasante Action auf dem Wasser, sondern um Landschafts- und Naturgenuss. Um diesem Funsport zu frönen, müssen Sie lediglich über einen durchschnittlichen Fitnesszustand verfügen. Nicht ganz einfach ist zu Beginn das Ausbalancieren des Körpers auf dem Board. Haben Sie die Paddelbewegungen und den sicheren Stand erst einmal verinnerlicht, steht einer Paddeltour entlang der mallorquinischen Küste nichts mehr im Wege.

SUP-Kurse und Materialverleih
Neueinsteiger, die noch nie auf einem schwankenden SUP-Board gestanden haben, sollte vor dem ersten Ausflug entlang der Küste einen kurzen Einführungskurs belegen. In den Surfschulen Mallorcas werden derartige Kurse unter Leitung ausgebildeter Surflehrer angeboten. Viel Zeit müssen Sie nicht investieren. Die Schulung dauert 1-2 Stunden und beinhaltet eine Einführung in den Wassersport. Sie lernen, das Paddel im richtigen Winkel in das Wasser zu tauchen und trainieren den Gleichgewichtssinn auf dem Board. Da die SUP-Boards deutlich breiter sind als klassische Surfbretter für das Windsurfen, fällt das Gewöhnen an den schwankenden Untergrund vergleichsweise leicht. Natürlich können Sie das Material direkt vor Ort ausleihen. Verleihstationen finden Sie unter anderem in Can Pastilla, in Portocolom, an der Bucht von Alcúdia und in Paguera.

SUP-Touren: Entdeckungsreise an der mallorquinischen Küste
In Mallorcas Ferienorten bieten zahlreiche Wassersportzentren geführte SUP-Touren entlang der Küste an. Unter Begleitung eines ortskundigen Guides entdecken Sie einsame Felsbuchten, mystische Grotten und spektakuläre Klippen. Sie dringen zu Orten vor, die von der Landseite nicht zu erreichen sind, und erleben die Schönheit Mallorcas aus einer völlig neuen Perspektive. Zu den Spezialarrangements zählen Paddeltouren in den Sonnenaufgang, die an der Ostküste Mallorcas angeboten werden und Höhlentouren an der zerfurchten Westküste. Sie haben die Wahl zwischen einer zweistündigen SUP-Tour und einem Ganztagesausflug inklusive Lunchpaket.

SUP-Specials auf Mallorca
Die Nutzung des Boards beschränkt sich nicht allein auf Paddeltouren entlang der Küste. Einige Veranstalter bieten Kurse im sogenannten SUP Surf an. Bei diesem Wassersportabenteuer paddeln Sie zunächst stehend auf das Meer hinaus und Surfen auf kleinen Anfängerwellen zurück zum Startpunkt. Im Rahmen eines vierstündigen Kurses eignen Sie sich die richtige Technik an. Auch die Nutzung des Boards als Therapie- und Trainingsgerät setzt sich langsam durch. Beim Physio SUP dient das Board als Unterlage, auf dem verschiedene Übungen durchgeführt werden. Da die Trainingseinheiten auf dem Wasser stattfinden, ist Koordinationsvermögen gefragt. Auf Anfrage werden in einigen Ferienorten Mallorcas unter dem Namen Night SUP nächtliche Paddeltouren in Hafennähe angeboten.