Die historische Altstadt von Alcúdia

Altstadt von Alcúdia

Altstadt Alcúdia auf Mallorca Alcúdia liegt an der Nordküste Mallorcas und wurde bereits in vorchristlicher Zeit um das Jahr 70 v. Chr. von den Römern gegründet. Der historische Stadtkern ist von einer wuchtigen Stadtmauer umschlossen und empfängt Sie mit einem mittelalterlichen Ambiente.

Mittelalterliches Flair in Alcúdia
Die Altstadt von Alcúdia ist ein mittelalterliches Kleinod im Norden Mallorcas. Die Stadt ging aus der römischen Siedlung Pollentia hervor, deren Überreste Sie zwischen der Kleinstadt und dem Hafen Port d'Alcúdia besichtigen können. Unter dem mallorquinischen König Jaume II. wurde im Jahr 1362 die wuchtige Stadtmauer mit ihren zinnenbewehrten Türmen fertiggestellt. Teile davon wie die Stadttore Porta de Mallorca und Porta del Moll sind noch heute erhalten. Die Stadtmauer ist teilweise begehbar und auf einem Bummel über die alte Wehranlage genießen Sie einen fantastischen Blick über die Altstadt. Schmale Gassen winden sich durch die Innenstadt. Sehenswert ist das Rathaus Casa Consistorial an Plaça Espanya, das im Renaissance-Stil erbaut wurde. An den liebevoll restaurierten Häuserfassaden sind maurische und römische Einflüsse erkennbar. Alcúdia liegt an der Nordküste Mallorcas

Kirchen und Museen in der Innenstadt
Zu den ältesten Bauwerken in Alcúdia gehört die gotische Kirche Orati de Santa Anna, die bereits im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Sie erhebt sich am südlichen Rand der Stadtmauer. Im charakteristischen Architekturstil der Renaissance wurde die Kapelle Sant Crist erbaut. Die Einweihung erfolgte am Ende des 17. Jahrhunderts. Die Pfarrkirche Sant Jaume stammt aus dem späten 19. Jahrhundert. Sie schließt eine Lücke in der Stadtmauer und ist dem Heiligen Jakob geweiht. Im Inneren befindet sich ein kleines Museum, das neben sakralen Ausstellungsstücken eine Sammlung historischer Kirchengewänder zeigt. Archäologische Funde aus der Römerzeit werden im Monografischen Museum präsentiert. Bei den Exponaten handelt es sich um Amphoren, Münzen, Marmortafeln und Mosaike aus der Antike. Die Ausstellungsräume sind in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht, das einst als Krankenhaus genutzt wurde.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Mallorca.com hat die außergewöhnlichsten und reizvollsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas auf dieser interaktiven Landkarte für Sie zusammengetragen. Bekannte Bauwerke wie die Kathedrale Le Seu in der Hauptstadt Palma de Mallorca oder weitestgehend unbekannte Schönheiten wie das Naturdenkmal Ses Fonts Ufanes.

Bitte klicken Sie die roten Reiter an: